Große Fragen – Kleine Antworten

Guenter Hegele    10. März 2014    Kommentare deaktiviert für Große Fragen – Kleine Antworten

In den „Nachrichten der Evangelisch-Lutherische Kirche in Bayern“ Nr. 2 wird auf die App

„Big Questions? Short answers!”/“Große Fragen – Kurze Antworten“ von Sebastian Freisleder und Johannes Hollmann hingewiesen, die seit kurzem (in der Grundversion kostenlos) im AppStore zu haben ist.  Besuchern werden (nur!)  auf iPhone oder iPad kurze Fragen aus 20 verschiedenen Kategorien gestellt, also etwa aus den  Themenbereichen Glück und Leid, Gut und Böse, Liebe und Sex,  Religion und Wissen.

Die Antworten auf  Fragen wie “Was spricht für die Annahme, dass es keinen Gott gibt?“ oder „Was lösen fromme Menschen bei Ihnen aus?“…. sollen nicht länger als 140 Zeichen sein und werden gespeichert, damit sie auch von anderen Besuchern gesehen und diskutiert werden können. (Antworten auf die letztgenannte  Frage: „Skepsis“. „Respekt“. „Gemischte Gefühle“. ).

Ein beachtliches Programm, weil es  die Besucher anregen will, Fragen zu ihrer Lebensphilosophie selbst zu beantworten und mit den Kommentaren anderer zu vergleichen. Man hat das Programm aber doch, – im Unterschied zu Facebook – zur Bearbeitung ganz allein für sich.

Leider etwas umständlich herunterzuladen, nachdem man sich vorher den Link besorgt hat, der zu Apples appstore führt, für Windows-Nutzer über iTunes

Der Fragenkatalog  „Cred-O-mat“  des Bayer. Rundfunks liefert(ehrlich ausgefüllt!) zu etwas mehr an Ethik orientierten Fragen ein Profil, das auch zu weiterem Nachdenken anregen kann.

Beide Programme werden vielen, die sie ausprobieren, ziemlich oberflächlich erscheinen – aber die „Kernfragen des Glaubens“ wirken dagegen bei weitem zu lang und sind zu schwierig zu bearbeiten.

Günter Hegele